Aktuelles aus Hamburg Wandsbek
Haspa Joker Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

Wandsbek freut sich über sein neues Spielhaus!

Seit 52 Jahren ist das Spielhaus Wandsbek am Mühlenteich eine beliebte Anlaufstelle für Eltern und Kinder. Jetzt freut sich der Stadtteil über den kürzlich fertig gestellten Neubau an der Wandsbeker Königstraße.

V.l.n.r.: Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff, Henning Tants, Vorstandssprecher der Sprinkenhof AG, Marion Hatwig und Dagmar Hannemann, die Leiterinnen des Spielhauses Wandsbek.

Die Mitarbeiterinnen haben am Freitag mit großen und kleinen Gästen die offizielle Einweihung ihres neuen Spielhauses gefeiert. Zu Gast waren auch der Vorstandssprecher der Sprinkenhof AG, Henning Tants und Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff.

Henning Tants stellte in seiner Rede die Bedeutung des Neubaus als qualitative Bereicherung des Stadtteils für den Bezirk Wandsbek und als Grundlage für eine vom Senat geforderte qualitativ hochwertige Kinder- und Jugendarbeit hervor. Er bedankte sich bei den Vertretern des Bezirkes für das entgegengebrachte Vertrauen zum Bau des Spielhauses.

Wandsbeks Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff betonte den hohen Stellenwert des neuen Spielhauses für das angrenzende Brauhausviertel: „Der Neubau ist der erste große Schritt auf unserem Weg, das

Brauhausviertel zu einem besonders attraktiven Standort zum Wohnen und Arbeiten zu entwickeln. Das neue Spielhaus wertet mit seiner anspruchsvollen Architektur den Park am Mühlenteich auf und bietet beste Voraussetzungen für die Arbeit mit den Kindern.“ Gemeinsam überreichten Bezirksamtsleiter Ritzenhoff und Vorstandssprecher Tants den anwesenden Kindern symbolisch einen bunten Schokoladenkuchen in Form eines Schlüssels.

Das bestehende Gebäude aus dem Jahre 1977 entsprach nicht mehr den heutigen Anforderungen, erhebliche Sanierungsmaßnahmen wären erforderlich geworden. Die Sprinkenhof AG hat das neue Spielhaus im Auftrag des

Bezirksamtes Wandsbek für rund 650.000 Euro nach einem Entwurf der Hamburger Architekten Wacker Zeiger gebaut. Das neue Gebäude bietet mit zwei Gruppenräumen und insgesamt 300 qm Fläche viel Platz für das vielfältige Spiel- und Erziehungsangebot, das von Töpfern, Kochen und Basteln bis hin zu Englisch- und Hip-Hop-Tanzkursen reicht. Für Grundschulkinder wird in Zusammenarbeit mit Aladin e. V. ein Mittagessen mit anschließender Hausaufgabenbetreuung angeboten. Die Angebote werden täglich von rund 40 Kindern im Alter bis zu zwölf Jahren genutzt.

Betreiber des Spielhauses ist das Bezirksamt Wandsbek. Die Einrichtung wird seit ihrer Gründung finanziell insbesondere durch den Deutsch-Amerikanischen Frauenclub unterstützt, der für den Neubau 20.000 Euro spendete.

Hinterlassen Sie einen Kommentar


× 1 = zwei

Letzte Kommentare

    Anzeige kian fliesen

    Anzeige

    Anzeige Parkettwelt Hamburg

    Anzeige

    Anzeige Steuerberater Peters

    Anzeige

    Anzeige Sperber Kuechen

    Anzeige

    Anzeige Alster Optik

    Anzeige

    Anzeige Alster Optik

    Anzeige

    der-schuhprinz
    Wandsbek-kulturell