Aktuelles aus Hamburg Wandsbek
Haspa Joker Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

Vorbildliche Ausbilder gesucht – Jürgen Klimke wirbt für Ausbildungs-Ass!

 

2014-Jürgen Klimke-Pressebild

Der Wandsbeker Bundestagsabgeordnete Jürgen Klimke (CDU) weist auf den Titel „Ausbildungs-Ass 2014“ hin. Unternehmen und Initiativen, die sich vorbildlich um die Ausbildung junger Menschen kümmern, können sich ab sofort um den Titel „Ausbildungs-Ass 2014“ bewerben. Mit dem Preis, den die Wirtschaftsjunioren Deutschland gemeinsam mit den Junioren des Handwerks und der INTER Versicherungsgruppe vergeben, werden Unternehmen, Initiativen und Schulen für besonderes Engagement in der Ausbildung ausgezeichnet.

Unser Ziel ist, dass jeder Jugendlicher in unserem Land eine Chance auf eine gute Ausbildung bekommt.“, so Jürgen Klimke. „Dazu ist es wichtig, dass es engagierte Unternehmen und Initiativen gibt, die sich mit Engagement und Herzblut dafür einsetzen.“. Das Ausbildungs-Ass sei eine gute Möglichkeit, dieses Engagement zu würdigen und vorbildliche Unternehmen sowie Initiativen bekannt zu machen.

Ich bin sicher, dass es hier in Hamburg spannende Unternehmen und Initiativen gibt, die den Titel Ausbildungs-Ass 2014 verdienen.“, sagt Jürgen Klimke. „Ich kann deshalb nur dazu auffordern, die Chance zu nutzen und sich um diese Auszeichnung zu bewerben.“.

Das Ausbildungs-Ass wird seit 18 Jahren verliehen und ist mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 15.000 Euro dotiert. Bewerben können sich Unternehmen und Handwerksbetriebe, die sich in hohem Maße für die Ausbildung einsetzen, sowie Schulen und Institutionen in Deutschland, die an außer-, überbetrieblichen oder schulischen Initiativen mitwirken.

Nach den Initiatoren des Preises stehen Unternehmen vor der Herausforderung ausreichend qualifizierte Bewerber für Ihre Ausbildungsplätze zu finden. Demnach hat sich das Engagement der Unternehmen gewandelt: war es lange Zeit vor allem darauf ausgerichtet, neue Arbeitsplätze zu schaffen, hat inzwischen ein starker Wettbewerb um gut ausgebildete Schulabgänger eingesetzt. Viele Firmen unternehmen immer größere Anstrengungen, um Jugendlichen eine Chance zu geben, die eine besondere Förderung brauchen. Der Preis soll das Engagement und die Initiative, insbesondere mit Blick auf die Qualität und Quantität, würdigen, Schirmherr der Veranstaltung ist das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Bewerbungen sind bis zum 31. Juli 2014 unter www.ausbildungsass.de
möglich. Ebenso sind die Teilnahmebedingungen sowie die Ausschreibungsunterlagen abrufbar.

Hinterlassen Sie einen Kommentar


drei × 3 =

Letzte Kommentare

    Anzeige kian fliesen

    Anzeige

    Anzeige Parkettwelt Hamburg

    Anzeige

    Anzeige Steuerberater Peters

    Anzeige

    Anzeige Sperber Kuechen

    Anzeige

    Anzeige Alster Optik

    Anzeige

    Anzeige Alster Optik

    Anzeige

    der-schuhprinz
    Wandsbek-kulturell