Aktuelles aus Hamburg Wandsbek
Haspa Joker Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

Vogelkundlicher Rundgang

Die meisten heimischen Vogelarten sind in irgendeiner Form auf Bäume in ihrem Lebensraum angewiesen. Vögel brauchen Bäume zur Nahrungssuche, als Brut-, Wohn-, Rastplatz und um Unterschlupf sowie Schutz vor ihren natürlichen Feinden zu finden. Warum brauchen Spechte alte Bäume? Weshalb sind heimische Obstbäume für viele Vogelarten lebensnotwendig? Wieso sind heimische Baum- und Straucharten wie Weißdorn, Schwarzer Holunder, Liguster und Vogelbeere so wichtig für unsere heimischen Vogelarten? Diese und viele andere Fragen beantwortet Michael Rademann von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) Landesverband Hamburg e.V. den Teilnehmern auf der vogelkundlichen Wanderung am Montag, den 6. Mai 2013, um 18.00 Uhr durch den Botanischen Sondergarten Wandsbek und den angrenzenden Wandsegrünzug.

Während der Führung kann man mit etwas Glück folgende Vogelarten beobachten und den Gesängen der einzelnen Arten lauschen: Singdrossel, Amsel, Mönchsgrasmücke, Klappergrasmücke, Zilzalp, Trauerschnäpper, Gartenbaumläufer, Kleiber, Kohl-, Blau-, Sumpf- und Tannenmeise, Rotkehlchen, Zaunkönig, Buchfink, Gimpel und Buntspecht.

Der Treffpunkt für diese Führung ist vor dem Gewächshaus des Sondergartens in der Walddörferstraße 273, 22047 Hamburg. Aufgrund des regen Interesses vieler Naturfreunde an Führungen und einer nur begrenzt möglichen Teilnehmerzahl, ist eine Anmeldung unter Tel. 6939734 oder per E-Mail unter sondergarten@wandsbek.hamburg.de erforderlich.

Um auch in Zukunft Gartenwissen-Führungen anbieten zu können, wird um eine Spende von zwei Euro pro Person gebeten (Kinder frei).

Hinterlassen Sie einen Kommentar


3 − eins =

Letzte Kommentare

    Anzeige kian fliesen

    Anzeige

    Anzeige Parkettwelt Hamburg

    Anzeige

    Anzeige Steuerberater Peters

    Anzeige

    Anzeige Sperber Kuechen

    Anzeige

    Anzeige Alster Optik

    Anzeige

    Anzeige Alster Optik

    Anzeige

    der-schuhprinz
    Wandsbek-kulturell