Aktuelles aus Hamburg Wandsbek
Haspa Joker Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

Verlegung eines Weges an der Berner Au

Der Weg an der Berner Au zwischen Rahlstedter Weg und Pulverhofsweg wird in diesem Sommer umgelegt. Er liegt momentan sehr tief, so dass es häufig zu Überflutungen kommt. Das führt zu Schäden am Weg, die regelmäßig behoben werden müssen. Eine dauerhafte Lösung ist die Verlegung des Weges aus dem Überschwemmungsbereich der Berner Au heraus. Der Weg wird am oberen Randbereich der Feuchtwiese neu hergestellt.

Die Verlegung des Weges ermöglicht zudem die Aufwertung der angrenzenden Biotope „Berner Au“ und „Feuchtwiese“. Die Berner Au wird nicht mehr durch den begleitenden Weg eingegrenzt. Zukünftig kann sie sich natürlich entwickeln. Bei höheren Wasserständen wird die Feuchtwiese profitieren und wieder vernässen. Das entspricht für beide Biotope den Maßnahmen zum Erreichen des Entwicklungsziels.

Für die Umsetzung der Maßnahme ist es erforderlich, die Sträucher und Bäume im Bereich der neuen Wegeführung zurückzuschneiden. Das erfolgt jetzt vor dem Beginn der Baumschutzfrist. Im Zuge dessen werden auch die Weidengebüsche auf der Feuchtwiese komplett heruntergenommen. Mit den Wegebaumaßnahmen werden dann auch die Wurzeln entfernt. Die entstehenden Vertiefungen werden von der Berner Au mit Wasser gespeist. Es entstehen kleine Tümpel, wertvolle wechselfeuchte Biotope.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Letzte Kommentare

    Anzeige kian fliesen

    Anzeige

    Anzeige Parkettwelt Hamburg

    Anzeige

    Anzeige Steuerberater Peters

    Anzeige

    Anzeige Sperber Kuechen

    Anzeige

    Anzeige Alster Optik

    Anzeige

    Anzeige Alster Optik

    Anzeige

    der-schuhprinz
    Wandsbek-kulturell