Aktuelles aus Hamburg Wandsbek
Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

Verhaltener Optimismus zum Jahresbeginn

„Die Hamburger Wirtschaft startet verhalten optimistisch in das Jahr 2015“, sagt Handelskammer-Hauptgeschäftsführer Prof Schmidt-Trenz zu den Ergebnissen der aktuellen vierteljährlichen Konjunkturbefragung unter den Mitgliedsunternehmen. Die Einschätzungen fielen bei der gegenwärtigen und der erwarteten Geschäftslage, den Investitions- und Personalplanungen sowie den Exportaussichten relativ positiv aus.

Die Hälfte der Befragten bewertetet ihre aktuelle Geschäftslage als „befriedigend bzw. saisonüblich“. 37,4 Prozent nennen diese „gut“ und 12,5 Prozent „schlecht“ (Saldo: +24,9; Vorquartal: +19,6). Auch beim Blick auf das laufende Jahr sind die Erwartungen der Betriebe verhalten optimistisch: 22,7 Prozent der Befragten gehen von einer „eher günstigeren“ Geschäftslage aus, 19,7 Prozent erwarten eine „eher ungünstigere“ Geschäftsentwicklung. Der Geschäftsklimaindikator stieg im Vergleich zum Vorquartal um 3,9 Punkte auf
113,4 Punkte an.

Die Beschäftigungspläne der Unternehmen fielen laut Umfrage deutlich verhaltener aus als die Investitionsvorhaben. Während die Betriebe insgesamt nennenswerte Investitionszuwächse in den kommenden zwölf Monaten erwarten, dürfte der anhaltende Beschäftigungsaufbau in Hamburg an Dynamik verlieren. „Die Einführung des flächendeckenden Mindestlohns könnte ein Grund dafür sein, dass Unternehmen bei ihren Personalplanungen zurückhaltend sind“, kommentiert Schmidt-Trenz die Entwicklung, die sich bereits in den Konjunkturbefragungsergebnissen der beiden Vorquartale zeigte.

Die Exportaussichten werden von den befragten Unternehmen zurückhaltender, jedoch weiterhin insgesamt positiv bewertet (Saldo der Antworten „erwartete Zunahme / Abnahme des Exportgeschäftes“ im IV. Quartal 2014: +11,9; Vorquartal: +19,3). „Es ist auffällig, dass viele Firmen deutlich weniger Auslandsinvestitionen für Markterschließung planen als noch vor einem Jahr“, sagt der Handelskammer-Hauptgeschäftsführer. Bei der aktuellen Umfrage kündigten knapp 30 Prozent eine solche Auslandsinvestition an, im Vorjahr lag dieser Wert noch über 40,3 Prozent.

Anlage: Hamburger Konjunkturbarometer IV/2014 http://www.hk24.de/linkableblob/hhihk24/standortpolitik/zahlen_fakten/downloads/3197978/.5./data/Konjunkturelle_Lage_IV_Quartal_2014-data.pdf

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Letzte Kommentare

    Anzeige Parkettwelt Hamburg

    Anzeige

    Wandsbek-kulturell
    Anzeige atoz

    Anzeige

    Anzeige Jahnke

    Anzeige