Aktuelles aus Hamburg Wandsbek
Haspa Joker Pflegedienst Lembke

St. Petersburg

Die Aktion Sühnezeichen Friedensdienste führt seit 25 Jahren Reisen u.a. nach St. Petersburg durch. Die Teilnehmer haben vor Ort Kontakt mit Russen, die sich in Nichtregierungsorganisationen oder in kirchlichen Gemeinden engagieren. Im Frühjahr 2017 hat Grudrun Niessen so Einblicke in die relativ junge russische Metropole (1703 gegründet) und in das Leben der Menschen gewonnen, die eine rein touristische Reise nicht bieten kann.

Allerdings: Wer in die Stadt an der Newa reist, kommt an Sehenswürdigkeiten wie dem Winterpalast mit Eremitage oder dem Katharinenpalast nicht vorbei. Neben Straßenszenen sind darum auch architektonische Prunkbauten  der 5-Millionen-Stadt mit ihren über 2300 Palästen in Gudrun Niessens Vortrag zu sehen.

Den Reisebericht mit Fotos können Sie am 12. September, 19.00 Uhr im Raum des KulturWerks, Boizenburger Weg 7 hören und sehen. Eintritt frei, Spende willkommen.

Vorheriger Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar


sechs + = 15

Letzte Kommentare

    Anzeige kian fliesen

    Anzeige

    Anzeige Parkettwelt Hamburg

    Anzeige

    Anzeige Steuerberater Peters

    Anzeige

    Anzeige Sperber Kuechen

    Anzeige

    Anzeige Alster Optik

    Anzeige

    Anzeige Alster Optik

    Anzeige

    der-schuhprinz
    Wandsbek-kulturell