Aktuelles aus Hamburg Wandsbek
Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

So bunt wie die Tulpen erklingt der Jazz

Jazzsession im Kulturzentrum BiM | 2G-Plus-Veranstaltung
Dienstag, 08. März 2022, 20.00 – 22.00 Uhr

Der Frühling hat seine ersten Boten entsandt und kehrt langsam ein. Das sollte musikalisch gefeiert werden. Die Musiker*innen um Peter Dettenborn starten am Dienstag, 08. März 2022, pünktlich um 20.00 Uhr ihr Mitmachkonzert. Dann erklingt feinster New-Orleans-Jazz. Die Jazzsession im Kulturzentrum BiM ist das schwunghafte Musiktreffen, das an jedem zweiten Dienstag im Monat stattfindet. Sie lädt alle Meiendorfer*innen zum gemeinsamen Jammen und Lauschen ein! Neue Musiker*innen sind herzlich eingeladen, ihr Instrument mitzubringen und mitzuspielen. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist unter 040 – 67 89 122 oder kontakt@bim-hamburg.de erforderlich. Die Veranstaltung findet unter den 2G-Plus-Regeln statt.

Der New-Orleans-Jazz entwickelte sich Ende des 19. Jahrhunderts wie der Name schon vermuten lässt in New Orleans. New Orleans war damals bereits ein Schmelztiegel der Kulturen. Durch die relativ geringe Rassentrennung, konnten sich verschiedene Kulturen auch musikalisch befruchten. Die sogenannten Kreolen, schwarze Bürger mit französischen und spanischen Wurzeln, musizierten mit den Afroamerikanern. Improvisation, Einflüsse aus den Street Bands, die Marschmusik spielten, aber auch der Ragtime, ein Vorläufer vom Jazz, ließen eine ganz neue Form des Jazz entstehen. Und dieser Jazz ist bis heute lebendig. Bei einem Kaltgetränk können die Gäste den Musikern lauschen und sich nach New Orleans, die „Wiege des Jazz“, und eine andere Zeit träumen.

Ohne Corona finden jährlich mehr als 50 kulturelle Veranstaltungen im Kulturzentrum BiM statt, darunter Konzerte, Theatervorführungen, Comedy, Vorträge oder Tanzveranstaltungen. Neben vielen verschiedenen Kursen in der Woche, werden weitere kreative Workshops am Wochenende angeboten. Informationen zu dem kompletten Angebot finden Interessierte auf der Homepage www.bim-hamburg.de oder im monatlichen Newsletter. Wer sich selbst engagieren möchte, kann sich gerne an das Team wenden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Letzte Kommentare

    Anzeige Parkettwelt Hamburg

    Anzeige

    Wandsbek-kulturell
    Anzeige atoz

    Anzeige

    Anzeige Jahnke

    Anzeige