Aktuelles aus Hamburg Wandsbek
Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

Sandra Hempel 4-tett.

“Jeder Ton ist hier kostbar und gehaltvoll, jede Phrasierung erhöht die Spannung auf den nächsten, und den Musikern ist deutlich anzusehen, dass diese Spannung auch sie selbst ergreift.” (Stefan Hentz, Die Welt)
Sandra Hempel ist eine Musikerin der zarten Farben und der leisen Töne. Das Hören kommt für sie vor dem Spielen, das Entwickeln vor dem Postulieren, das Kollektive vor dem Egomanischen. In Hamburg, wo sie nach Lehrjahren in Amsterdam und New York ihre Zelte wieder aufgeschlagen hat, schätzt man die Gitarristin als eine Gestalterin des Zusammenklangs, die sich versiert im weiten Feld aktueller Spielformen des Jazz bewegt: so spielt(e) sie u.a. in den Bands von Ulita Knaus, Herb Geller, Dan Gottshall, Jonas Schoen, dem Kosmischen Souverän oder mit der NDR Bigband. Sandra Hempel ist keine Bilderstürmerin: Ihr liegt nicht daran, die Bindungskräfte von Harmonie oder Puls aufzulösen, und dass es sie zur Melodie zieht, ist nicht zu überhören. Sandra Hempel – g, Frank Delle – ts, Oliver Karstens – b und Roland Schneider – dr

Das Jazz-Konzert ist am 4. Mai um 19.56 Uhr im Jenfeld-Haus.

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Letzte Kommentare

    Anzeige Parkettwelt Hamburg

    Anzeige

    Wandsbek-kulturell
    Anzeige atoz

    Anzeige

    Anzeige Jahnke

    Anzeige