Aktuelles aus Hamburg Wandsbek
Haspa Joker Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

Rahlstedter Bürger wollen „Liliencron-Halle“

Rahlstedter Bürger schlagen vor, die neue Mehrzweckhalle des Gymnasiums Rahlstedt nach dem Dichter Detlev von Liliencron zu benennen.

Detlev von Liliencron (geb. 1844 in Kiel, gest. 1909 in Alt-Rahlstedt bei Hamburg) war einer der wichtigsten Lyriker der Jahrhundertwende, ein Wegbereiter der literarischen Moderne. Er war ein Lyriker und Prosaist von schnodderiger Eleganz, frech, ironisch, sarkastisch, aber auch präzise beobachtend. Er verfasste wunderbare Liebesdichtung, die in vielen Anthologien zu finden ist, er war ein literarischer Experimentator und ganz und gar nicht langweilig. Liliencron ist ein guter Name für eine Halle, die in erster Linie der Schule und dem Sport, aber auch der Kultur dienen soll. Liliencron war ein Mann seiner Zeit mit all ihren Widersprüchen und Vorurteilen, kulturell aber war er ihr durchaus „entrückt“ (Karl Kraus). Liliencron war unkonventionell, ein Solitär von eigener Statur, ein „Artist, Royalist, Anarchist“ wie der Begleitband der Ausstellung in der Hamburger Staats- und Universitätsbibliothek zum 150. Geburtstag des Dichters festhielt.

Die einzige Poetikdozentur in Deutschland ist nach ihm benannt. Liliencron verbrachte die letzten neun Jahre seines Lebens in Hamburg-Rahlstedt, hier entstanden Teile seines satirischen Epos „Poggfred“, hier ist er begraben. Sein Arbeitszimmer aus dieser Zeit wird dauerhaft in einem Schauraum der neuen Mehrzeckhalle zu besichtigen sein. Die Mehrzweckhalle soll im März 2012 eröffnet werden. Liliencron ist der Künstler, dessen Name über Rahlstedt hinaus Ausstrahlung besitzt.

Die unterzeichnenden Rahlstedter Bürger und Vereine wenden sich deshalb mit dem Vorschlag an ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger, an die Rahlstedter Vereine, die politischen Parteien und an die Verantwortlichen in Politik und Verwaltung: Peter Blänsdorf, Galerist und Buchhändler,  Prof. Dr. Marc Föcking, Universität Hamburg,  Günter Frank, Lehrer im Ruhestand,  Tobias Gohlis, Literaturkritiker,  Wend Kässens, Publizist und Autor,  Volker von Liliencron, Urenkel Detlev von Liliencrons, Heinz Mattelson, 1. Vorsitzender AMTV Hamburg,  Prof. Dr. Peter W. Schatt, Folkwang Universität der Künste, Essen, Horst Schwarz, 1. Vorsitzender Bürgerverein Rahlstedt

Setzen Sie sich mit dafür ein, die neue Mehrzweckhalle des Gymnasiums Rahlstedt nach Detlev von Liliencron zu benennen!

 

 

Vorheriger Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar


vier + = 10

Letzte Kommentare

    Anzeige kian fliesen

    Anzeige

    Anzeige Parkettwelt Hamburg

    Anzeige

    Anzeige Steuerberater Peters

    Anzeige

    Anzeige Sperber Kuechen

    Anzeige

    Anzeige Alster Optik

    Anzeige

    Anzeige Alster Optik

    Anzeige

    der-schuhprinz
    Wandsbek-kulturell