Aktuelles aus Hamburg Wandsbek
Haspa Joker Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

Obstbäume veredeln

Äpfel, Kirschen, Birnen oder Pflaumen aus dem eigenen Garten sind sehr lecker. Doch was ist zu tun, wenn der Obstbaum in die Jahre kommt und ersetzt werden muss? Nur durch Aussaat der Kerne haben die neuen Pflanzen nicht die Eigenschaften des alten Baumes. Hier hilft das Veredeln, eine Vermehrungstechnik.

Bei einem Kurs zur Obstbaum-Veredelung im Botanischen Sondergarten erfahren Interessierte, was zum Veredeln benötigt wird, wo, wie und was abgeschnitten werden muss und warum „Unterlage“ und „Edelreis“ zusammenwachsen. Die Teilnehmer können Edelreiser (Triebstücke, die keine Blütenknospen besitzen z.B. Wassertriebe) von Apfelbäumen mitbringen, die dann im Rahmen des Kurses auf geeignete Unterlagen veredelt werden. Jeder Teilnehmer kann mindestens eine Veredelung unter Anleitung selbst durchführen. Die im Kurs erstellten Veredelungen können mitgenommen werden.

Der Kurs findet am Samstag, den 19. Januar 2013 um 14.00 Uhr sowie am 2. Februar 2013 um 15.00 Uhr im Gewächshaus des Botanischen Sondergarten Wandsbeks in der Walddörderstraße 273 statt. Die Kosten betragen sieben Euro pro Person. Eine Anmeldung unter der Telefonnummer 040/6939734 oder per E-Mail an sondergarten@wandsbek.hamburg.de ist mit Angabe der Teilnehmerzahl erforderlich.

Zudem bietet der Botanische Sondergarten am 2. Februar 2013 ab 14.00 Uhr eine Edelreiser-Tauschbörse zu Obsthölzern an. Weitere Informationen hierzu finden Interessierte im Internet unter www.hamburg.de/edelreisertausch

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar


zwei × 4 =

Letzte Kommentare

    Anzeige kian fliesen

    Anzeige

    Anzeige Parkettwelt Hamburg

    Anzeige

    Anzeige Steuerberater Peters

    Anzeige

    Anzeige Sperber Kuechen

    Anzeige

    Anzeige Alster Optik

    Anzeige

    Anzeige Alster Optik

    Anzeige

    der-schuhprinz
    Wandsbek-kulturell