Aktuelles aus Hamburg Wandsbek
Haspa Joker Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

New-Orleans meets Meiendorf

Die Musiker*innen um Peter Dettenborn jammen im Kulturzentrum BiM! Am Dienstag, 11. Februar 2020, stürmen sie wieder ab 20.00 Uhr die Bühne und bieten den Gästen New-Orleans-Jazz vom Feinsten. Musikerinnen und Musiker sind herzlich willkommen bei der Veranstaltung mitzujammen. Der Eintritt ist frei.

Der New-Orleans-Jazz entwickelte sich Ende des 19. Jahrhunderts wie der Name schon vermuten lässt in New Orleans. New Orleans war damals bereits ein Schmelztiegel der Kulturen. Durch die relativ geringe Rassentrennung, konnten sich verschiedene Kulturen auch musikalisch befruchten. Die sogenannten Kreolen, schwarze Bürger mit französischen und spanischen Wurzeln, musizierten mit den Afroamerikanern. Improvisation, Einflüsse aus den Street Bands, die Marschmusik spielten, aber auch der Ragtime, ein Vorläufer vom Jazz, ließen eine ganz neue Form des Jazz entstehen. Und dieser Jazz ist bis heute lebendig. Bei einem Kaltgetränk können die Gäste den Musikern lauschen und sich nach New Orleans, die „Wiege des Jazz“, und eine andere Zeit träumen.

Das Konzert findet am 11. Februar um 20.00 Uhr im BIM Kulturzentrum statt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Letzte Kommentare

    Anzeige Parkettwelt Hamburg

    Anzeige

    Wandsbek-kulturell
    Anzeige smth

    Anzeige

    Anzeige Jahnke

    Anzeige