Aktuelles aus Hamburg Wandsbek
Haspa Joker Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

„Neu denken. Die Zukunft kaufen!“

Die Sparkasse Holstein lädt zu Informationsveranstaltung am 06. November 2018 ein. Schwellenländer verändern sich in rasantem Tempo. Früher galten sie häufig als Billigproduzenten – heute stehen einige von ihnen an der Spitze der technologischen Revolution. Einstige Schwellenländer haben sich im Laufe der letzten Jahre zu wichtigen Wachstumstreibern von Technologien wie zum Beispiel künstliche Intelligenz oder Robotertechnik weiterentwickelt. Doch findet dieser Wandel auch in den Köpfen der Anleger statt? Welche Erfolgschancen ergeben sich daraus für den Anleger?

Für die vierte Industrielle Revolution, eine neue Stufe der digitalisierten Produktion, steht der Begriff Industrie 4.0. Volkswirtschaften wie zum Beispiel die USA, Japan und Deutschland befinden sich im Wandel von der Industrie- zur Digitalgesellschaft. Auch diese Entwicklung bietet dem Anleger viele Möglichkeiten zur Vermögensoptimierung.

Um Interessierte über wichtige Entwicklungen zu informieren und ihnen einen Austausch mit Finanzmarktexperten zu ermöglichen, lädt die Sparkasse Holstein zu der Informationsveranstaltung „Neu denken. Die Zukunft kaufen!“ ein. Im Rahmen dieser Veranstaltung bringen Finanzmarktexperte Thomas Knigge (Franklin Tempelton Investments) und Andreas Metzler (Sparkasse Holstein) die beiden Themen „Schwellenländer“ und „Industrie 4.0“ zusammen. „So erhalten Anleger einen komprimierten Überblick und können Chancen und Risiken deutlich besser einschätzen“, sagt Metzler, Leiter Vermögensmanagement der Sparkasse Holstein in Hamburg.

Die kostenfreie Informationsveranstaltung für Anleger findet am 06. November 2018 um 18 Uhr im Landhaus Walter in Hamburg (Otto-Wels-Straße 2) statt. Willkommen sind nicht nur Kunden der Sparkasse Holstein, sondern auch Gäste, die noch keine Verbindung zu dem Kreditinstitut haben. Da die Teilnehmerplätze begrenzt sind, bittet die Sparkasse Holstein um vorherige Anmeldung bei Maren Ohrt per E-Mail (maren.ohrt@sparkasse-holstein.de) oder per Telefon (040 710001-75297). (Anzeige)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Letzte Kommentare

    Anzeige Parkettwelt Hamburg

    Anzeige

    Wandsbek-kulturell
    Anzeige Jahnke

    Anzeige

    Anzeige Jahnke

    Anzeige