Aktuelles aus Hamburg Wandsbek
Haspa Joker Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

Giftpflanzen, Sommerblumen und Igel

In den Abendstunden erfreuen sich Kinder und Erwachsene beim beobachten der stacheligen Gesellen. Doch was machen Igel den Rest des Tages? Brauchen sie in der Großstadt die Unterstützung des Menschen? Daneben werden an diesem Gartenwissen-Wochenende Fragen zum richtigen Umgang mit Giftpflanzen und Sommerblumen beantwortet.

„Giftpflanzen in Haus und Garten“, am Samstag, den 12. Mai 2012, 14.00 Uhr. Giftpflanzen sind in der Natur allgegenwärtig! Täglich gehen viele Anfragen in den „Giftinformations-Zentralen“ in Deutschland ein. Die Führung zum Thema Giftpflanzen gibt einen Einblick in dieses Thema, das bei vielen Menschen große Unsicherheit auslöst. Vorgestellt werden giftige Pflanzen aus dem Wohn- und Gartenbereich, aber auch aus Parkanlagen und der Natur. Diese Führung vermittelt eine Übersicht über Pflanzen, von denen beim Verzehr die Gefahr einer Vergiftung ausgeht. Ebenso wird die Frage geklärt, wie man giftige Pflanzen erkennt.

„Sommerblumen richtig pflanzen“, am Sonntag, den 13. Mai 2012, 11.00 Uhr Egal ob die Pflanzen selbst herangezogen oder gekauft wurden, in der Führung dreht sich alles um die Verwendung von Sommerblumen in Balkonkästen, Schalen, Kübeln oder im Freiland. Erläutert werden Vorgehensweisen, welche die Arbeit erleichtern und die Freude an den Pflanzen erhöhen.

„Igel im Garten“, am Sonntag, den 13. Mai 2012, 14.00 Uhr. Teilnehmer erfahren Wissenswertes über den Igel wie zum Beispiel das Erwachen aus dem Winterschlaf, die Paarungszeit und das Aufwachsen der Jungigel in Hamburg. Wo lebt der Igel am liebsten und wann kann ein Kompost, Reisighaufen oder Holzstoß umgesetzt werden?

Ort und Anmeldung. Die Vorträge finden im Gewächshaus (Igel im Garten) und im Freiland des Botanischen Sondergartens Wandsbek in der Walddörferstraße 273 statt. Aufgrund des regen Interesses vieler Naturfreunde an Führungen und einer nur begrenzt möglichen Teilnehmerzahl, ist eine Anmeldung unter Angabe der Teilnehmerzahl unter Telefon: 693 97 34 oder per Email (sondergarten@wandsbek.hamburg.de) erforderlich. Um auch in Zukunft Gartenwissen-Führungen anbieten zu können, wird um eine Spende von zwei Euro pro Person je Führung gebeten (Kinder frei).

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Letzte Kommentare

    Anzeige Parkettwelt Hamburg

    Anzeige

    Wandsbek-kulturell