Aktuelles aus Hamburg Wandsbek
Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

Gartenwissen @home – Online-Angebote aus dem Botanischen Sondergarten Wandsbek Im Botanischen Sondergarten finden aufgrund der aktuellen Situation keine Gartenwissen-Angebote mit persönlicher Präsenz statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer machen es sich zuhause gemütlich und verfolgen und bereichern auf und mit ihrem Computer, Tablet oder Smartphone die folgenden Angebote aus dem Botanischen Sondergarten. Eine Anmeldung im Sondergarten ist ausreichend, eine Registrierung bei Zoom ist nicht erforderlich. Der Eintritt in den Online-Garten des Botanischen Sondergartens ist frei. Eine Anmeldung per E-Mail unter sondergarten@wandsbek.hamburg.de ist erforderlich. Für Fragen steht der Leiter des Botanischen Sondergartens, Herr Helge Masch, unter der Telefonnummer 040 / 693 97 34 zur Verfügung. Weitere Informationen und Fotos zu allen Angeboten sind online verfügbar unter: www.hamburg.de/wandsbek/veranstaltungen-im-sondergarten/. Dienstag, 06. April 2021 – 18.30 bis 20.00 Uhr Gartenwissen @home – Garten Klönschnack – mit Helge Masch Der „Garten Klönschnack“ ist ein Online-Angebot für Garten- und Pflanzenbegeisterte, die durch die momentanen Kontaktbeschränkungen ein „Unterhaltungsdefizit“ haben. Zu Beginn werden aktuelle Fotos und Videos aus dem Botanischen Sondergarten gezeigt und die Pflanzen vorgestellt. Im zweiten Teil geht es beim „Garten-Klönschnack Thema des Monats“ um Unkraut und die möglichen Techniken der Entfernung. Im dritten Teil des Klönschnack können die Teilnehmenden Pflanzen aus den Privatgärten und der heimischen Fensterbank vorstellen und Fragen zu Problempflanzen erörtern. Interessierte sind herzlich willkommen zu diesem Treffen mit räumlichen Abstand und thematischer Nähe. Eine Anmeldung per E-Mail (sondergarten@wandsbek.hamburg.de) ist erforderlich. Mittwoch, 07. April 2021 – 18.30 bis 20.30 Uhr Gartenwissen @home – Giftpflanzen in Haus und Garten – mit Helge Masch Giftpflanzen sind in der Natur allgegenwärtig. Täglich gehen viele Anfragen in den Giftinformations-Zentralen in Deutschland ein. Dabei geht es auch um Fragen zu unterschiedlichen Pflanzen. Die Führung zum Thema Giftpflanzen gibt einen Einblick in dieses Thema, welches bei vielen Menschen große Unsicherheit auslöst. Vorgestellt werden giftige Pflanzen aus dem Wohn- und Gartenbereich, aber auch aus Parks und der Natur. Giftpflanzen sind Pflanzen, deren Wirkung nicht förderlich für die Gesundheit des menschlichen Körpers ist. Diese Führung vermittelt eine Übersicht über Pflanzen, von denen beim Verzehr die Gefahr einer Vergiftung ausgeht. Eisenhut, Herkulesstaude und Gefleckter Schierling übertragen ihre giftigen Inhaltsstoffe bereits beim Hautkontakt. Ebenso wird die Frage geklärt, wie giftige Pflanzen erkannt werden können. Eine Anmeldung per E-Mail (sondergarten@wandsbek.hamburg.de) ist erforderlich. Donnerstag, 08. April 2021 – 18.30 bis 20.30 Uhr Gartenwissen @home – Orchideenpflege – mit Martin Kirsch Es werden die Lebensbedingungen der epiphytischen Orchideen dargestellt und daraus folgende Hinweise für ihre Pflege gegeben. Die Kultur mit speziellem Orchideenpflanzstoff in Töpfen erfordert regelmäßiges Umtopfen. Die beste Zeit dafür ist im Frühjahr mit dem Beginn des Wachstums. Das Umtopfen wird zunächst erläutert und anschließend praktisch demonstriert. Eine Anmeldung per E-Mail (sondergarten@wandsbek.hamburg.de) ist erforderlich. Dienstag, 06. April 2021 – 18.30 bis 20.30 Uhr Gartenbummel @home – Der Botanische Garten in Kiel – mit Dr. Martin Nickol Artenvielfalt an der Kieler Förde – Gartenkultur seit 1669 Botanische Gärten schaffen eine eigene Welt. Ihre großen Pflanzensammlungen begründen sich im Bedürfnis für die Forschung und das biologische Lehren umfangreiches „Material“ zur Verfügung zu haben. Da die Pflanzen aus allen Lebensbereichen der Erde jedoch spezielle Ansprüche haben, leben sie in reizvollen Lebensräumen eng zusammen. Deren Vielfalt zieht Besucherinnen und Besucher jeden Alters an, sich von kleinen und großen Gestalten mit allerlei Eigenheiten faszinieren zu lassen. Im nördlichsten Botanischen Garten Deutschlands begegnen den Besucherinnen und Besuchern auf acht Hektar Fläche in pflanzengeographischer und ökologischer Ordnung zigtausende Pflanzenarten aus allen Ecken der Welt. Die heimischen Lebensräume sind ein Einstieg. Der Aufstieg auf ein ausgedehntes Alpinum gibt Überblicke und die Wälder Asiens und Amerikas ein Gefühl der Freiheit. Seit 1669 blüht im Botanischen Garten Kiel das Leben. In der großen Schaugewächshausanlage sind Arten aus den Halbwüsten bis hin zu den immer feuchten Tropen versammelt, die die Teilnehmenden auf ihrem virtuellen Rundgang kennenlernen. Eine Anmeldung per E-Mail (sondergarten@wandsbek.hamburg.de) ist erforderlich.

Im Botanischen Sondergarten finden aufgrund der aktuellen Situation keine Gartenwissen-Angebote mit persönlicher Präsenz statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer machen es sich zuhause gemütlich und verfolgen und bereichern auf und mit ihrem Computer, Tablet oder Smartphone die folgenden Angebote aus dem Botanischen Sondergarten. Eine Anmeldung im Sondergarten ist ausreichend, eine Registrierung bei Zoom ist nicht erforderlich. Der Eintritt in den Online-Garten des Botanischen Sondergartens ist frei.

Eine Anmeldung per E-Mail unter sondergarten@wandsbek.hamburg.de ist erforderlich. Für Fragen steht der Leiter des Botanischen Sondergartens, Herr Helge Masch, unter der Telefonnummer 040 / 693 97 34 zur Verfügung. Weitere Informationen und Fotos zu allen Angeboten sind online verfügbar unter: www.hamburg.de/wandsbek/veranstaltungen-im-sondergarten/.

Dienstag, 06. April 2021 – 18.30 bis 20.00 Uhr

Gartenwissen @home – Garten Klönschnack – mit Helge Masch

Der „Garten Klönschnack“ ist ein Online-Angebot für Garten- und Pflanzenbegeisterte, die durch die momentanen Kontaktbeschränkungen ein „Unterhaltungsdefizit“ haben. Zu Beginn werden aktuelle Fotos und Videos aus dem Botanischen Sondergarten gezeigt und die Pflanzen vorgestellt. Im zweiten Teil geht es beim „Garten-Klönschnack Thema des Monats“ um Unkraut und die möglichen Techniken der Entfernung. Im dritten Teil des Klönschnack können die Teilnehmenden Pflanzen aus den Privatgärten und der heimischen Fensterbank vorstellen und Fragen zu Problempflanzen erörtern.

Interessierte sind herzlich willkommen zu diesem Treffen mit räumlichen Abstand und thematischer Nähe.

Eine Anmeldung per E-Mail (sondergarten@wandsbek.hamburg.de) ist erforderlich.

Mittwoch, 07. April 2021 – 18.30 bis 20.30 Uhr

Gartenwissen @home – Giftpflanzen in Haus und Garten – mit Helge Masch

Giftpflanzen sind in der Natur allgegenwärtig. Täglich gehen viele Anfragen in den Giftinformations-Zentralen in Deutschland ein. Dabei geht es auch um Fragen zu unterschiedlichen Pflanzen. Die Führung zum Thema Giftpflanzen gibt einen Einblick in dieses Thema, welches bei vielen Menschen große Unsicherheit auslöst. Vorgestellt werden giftige Pflanzen aus dem Wohn- und Gartenbereich, aber auch aus Parks und der Natur.

Giftpflanzen sind Pflanzen, deren Wirkung nicht förderlich für die Gesundheit des menschlichen Körpers ist. Diese Führung vermittelt eine Übersicht über Pflanzen, von denen beim Verzehr die Gefahr einer Vergiftung ausgeht. Eisenhut, Herkulesstaude und Gefleckter Schierling übertragen ihre giftigen Inhaltsstoffe bereits beim Hautkontakt. Ebenso wird die Frage geklärt, wie giftige Pflanzen erkannt werden können.

Eine Anmeldung per E-Mail (sondergarten@wandsbek.hamburg.de) ist erforderlich.

Donnerstag, 08. April 2021 – 18.30 bis 20.30 Uhr

Gartenwissen @home – Orchideenpflege – mit Martin Kirsch

Es werden die Lebensbedingungen der epiphytischen Orchideen dargestellt und daraus folgende Hinweise für ihre Pflege gegeben. Die Kultur mit speziellem Orchideenpflanzstoff in Töpfen erfordert regelmäßiges Umtopfen. Die beste Zeit dafür ist im Frühjahr mit dem Beginn des Wachstums. Das Umtopfen wird zunächst erläutert und anschließend praktisch demonstriert.

Eine Anmeldung per E-Mail (sondergarten@wandsbek.hamburg.de) ist erforderlich.

Dienstag, 06. April 2021 – 18.30 bis 20.30 Uhr

Gartenbummel @home – Der Botanische Garten in Kiel – mit Dr. Martin Nickol

Artenvielfalt an der Kieler Förde – Gartenkultur seit 1669

Botanische Gärten schaffen eine eigene Welt. Ihre großen Pflanzensammlungen begründen sich im Bedürfnis für die Forschung und das biologische Lehren umfangreiches „Material“ zur Verfügung zu haben. Da die Pflanzen aus allen Lebensbereichen der Erde jedoch spezielle Ansprüche haben, leben sie in reizvollen Lebensräumen eng zusammen. Deren Vielfalt zieht Besucherinnen und Besucher jeden Alters an, sich von kleinen und großen Gestalten mit allerlei Eigenheiten faszinieren zu lassen.

Im nördlichsten Botanischen Garten Deutschlands begegnen den Besucherinnen und Besuchern auf acht Hektar Fläche in pflanzengeographischer und ökologischer Ordnung zigtausende Pflanzenarten aus allen Ecken der Welt. Die heimischen Lebensräume sind ein Einstieg. Der Aufstieg auf ein ausgedehntes Alpinum gibt Überblicke und die Wälder Asiens und Amerikas ein Gefühl der Freiheit.

Seit 1669 blüht im Botanischen Garten Kiel das Leben. In der großen Schaugewächshausanlage sind Arten aus den Halbwüsten bis hin zu den immer feuchten Tropen versammelt, die die Teilnehmenden auf ihrem virtuellen Rundgang kennenlernen.

Eine Anmeldung per E-Mail (sondergarten@wandsbek.hamburg.de) ist erforderlich.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Letzte Kommentare

    Anzeige Parkettwelt Hamburg

    Anzeige

    Wandsbek-kulturell
    Anzeige smth

    Anzeige

    Anzeige Jahnke

    Anzeige