Aktuelles aus Hamburg Wandsbek
Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

Frischer Wind an traditionsreichem Standort: Sparkasse Holstein feiert Wiedereröffnung in der Wandsbeker Marktstraße 163

team korbErfrischend maritim ging es am Vormittag des 1. Juni 2016 in der Wandsbeker Marktstraße 163 zu: Mit dem Flair der Holsteiner Küste hat die Sparkasse Holstein ihren dortigen Standort nach längerer Umbauphase offiziell wiedereröffnet. Im Beisein seiner Vorstandskollegen Joachim Wallmeroth und Michael Ringelhann sowie Mitarbeitern und Gästen schnitt Dr. Martin Lüdiger, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Holstein, gemeinsam mit dem Wandsbeker Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff und aussenFilialleiterin Maike Schmidt statt eines roten Bandes eine Wandsbek-Motivtorte an und gab damit den „Startschuss“ für die neuen Räumlichkeiten.

Von August 2015 bis Ma
i 2016 hat die Sparkasse Holstein das Gebäude in der Wandsbeker Marktstraße 163 umfassend saniert. 120 Fenster mit neuester Energietechnik und ca. 1.600 Gipsplatten wurden dazu verbaut, endlose Kilometer ritzenhoff strandkorbKabel für Elektrik und Sicherheitstechnik sowie moderne LED- Beleuchtung zur Verringerung des Strombedarfes installiert und 800 m² neuer Teppich verlegt. „Dabei haben wir unseren sehr ehrgeizigen Zeitplan sogar unterschritten und konnten schon früher als geplant in den neuen Räumen starten. Die Kundenbetreuung an den Interimsstandorten wurde damit für Kunden und Mitarbeiter möglichst kurz gehalten. Ich freue mich, dass wir nun an einem so attraktiv gestalteten Standort durchstarten können“, so Dr. Lüdiger.

Über viele Jahre war die Sparkasse Holstein in Hamburg mit zwei personenbesetzten Standorten in Wandsbek und Sasel vor Ort, bevor sie 2014 und 2015 neue Filialen in Rahlstedt, Bramfeld und Volksdorf eröffnet hat. Nach der umfassenden Sanierung ihres Saseler Standortes 2011/2012 hat sie mit der Komplettsanierung in Wandsbek nun auch den zweiten der beiden Hamburger Traditionsstandorte fit für die Zukunft gemacht. Neben der Modernisierung und einer energetischen Optimierung stand hierbei für die Sparkasse Holstein vor allem die attraktive Gestaltung des Standortes im Fokus: „Eine optimale Beratungs-situation in hellen, modernen Räumen ist für uns dabei genauso wichtig wie das maritime Flair mit einem Strandkorb und Bildern von der Küste, das uns von anderen Kreditinstituten in Hamburg unterscheidet“, so Dr. Lüdiger. „Wir zeigen unseren Kunden, dass Bank auch anders geht. Wir möchten, dass sie ein gutes Gefühl haben, wenn sie zu uns kommen“, begründet der Vorstandsvorsitzende den lockeren, sympathischen Auftritt der Sparkasse Holstein in der Hansestadt. Auch das Erscheinungsbild des Stadtteils profitiert von den Sanierungsarbeiten der Sparkasse Holstein, denn nicht nur die Innenräume, sondern auch die Fassade wurde komplett überarbeitet und trägt wesentlich zur optischen Verbesserung des Standortes bei.

Der Umbau ist ein wichtiger Meilenstein in der langjährigen Geschichte der Sparkasse Holstein in Hamburg Wandsbek. Die Wurzeln des Kreditinstitutes in dem Stadtteil reichen bis in das Jahr 1911 zurück, als Hamburgs Nordosten noch zu Stormarn gehörte und ihre Rechtsvorgängerin, die Sparkasse des Kreises Stormarn, mit Sitz in Wandsbek gegründet wurde. Seit November 1991 ist die Sparkasse Holstein in ihrer Geschäftsstelle in der Wandsbeker Marktstraße 163 ansässig, die heute ihr „Flaggschiff“ in Hamburg ist. Neben dem Filialteam mit einer Beraterin für Immobilien- und Geschäftskunden und dem Sparkassen-Vermögensmanagement ist dort das FirmenkundenCenter Hamburg angesiedelt, von dem aus die Sparkasse Holstein ihre Firmenkunden im gesamten Hamburger Markt betreut.

„Wir möchten den Menschen und Unternehmen hier vor Ort ein langfristiger und vertrauensvoller Partner in allen Finanzangelegenheiten sein“, erläutert Dr. Lüdiger. „Wie an all unseren Standorten arbeiten daher auch in Wandsbek Spezialisten verschiedener Fachbereiche Hand in Hand. Die Teams vor Ort werden durch Mitarbeiter aus dem Private Banking sowie von der Sparkassen-Immobiliengesellschaft Holstein, einer 100%igen Tochter der Sparkasse Holstein, unterstützt. Damit können wir gezielt auf die verschiedenen Bedürfnisse unserer Kunden eingehen und ihrem individuellen Beratungsbedarf Rechnung tragen“, ergänzt der Vorstandsvorsitzende.

Die Sparkasse Holstein bringt zudem ihre Holsteiner Produktpalette mit attraktiven Produktangeboten, wie einem Dispokredit ab 5,71 % p.a. oder ihrem ausgezeichneten Riester-Banksparplan Holstein VorsorgePlus, mit in die neuen Räumlichkeiten. Bis zum 30. Mai 2017 profitieren alle Wandsbeker Neukunden von besonderen Vorteilen und erhalten das Online-Girokonto „Holstein GiroOnline“, die MasterCard Gold, ein Wertpapierdepot bei der Sparkasse Holstein/DekaBank sowie ein Schließfach für ein Jahr kostenlos. Für das Produkt „Holstein VorsorgePlus“ bietet die Sparkasse Holstein einen Neukundenbonus in Höhe von 25 Euro an.

Neben ihrer attraktiven Produktpalette und der individuellen Beratung ist die Nähe zu den Menschen vor Ort ein Herzstück der Geschäftsphilosophie der Sparkasse Holstein und ein Geheimnis ihres Erfolges. Dazu gehört es für das Kreditinstitut auch, auf Partnerschaften vor Ort zu setzen und sich gemeinnützig in der Region einzubringen. In Wandsbek sponsert sie in diesem Jahr zum Beispiel die Deutschen Jugendmeisterschaften im Volleyball, die die Hamburger Turnerschaft am 18. und 19. Juni in der Sporthalle Wandsbek ausrichtet.

Das Thema Nähe wird bei der Sparkasse Holstein auch am 4. Juni groß geschrieben: An diesem Tag lädt sie zum Holsteiner Strandtag in ihre neu gestaltete Filiale ein, um die Wiedereröffnung gebührend und ganz im maritimen Stil zu feiern. Dort haben alle Wandsbeker die Gelegenheit, das Wandsbek-Team und die neuen Räumlichkeiten persönlich kennenzulernen und einen Tag wie am Meer zu verbringen. Die kleinen Gäste erwartet eine maritime Spielecke mit Bastelstation und Kinderschminken und für gute Stimmung sorgt Musik von Radio Hamburg. Fischbrötchen, fruchtig-frische Cocktails und ein Fotoshooting im Strandkorb runden den Holsteiner Strandtag ab.

Fotos: Außenansicht, Strandkorbfeeling Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff und Vorstandsvorsitzender Dr. Lüdiger sowie das Team aus Wandsbek.

 

Vorheriger Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Letzte Kommentare

    Anzeige Parkettwelt Hamburg

    Anzeige

    Wandsbek-kulturell
    Anzeige smth

    Anzeige

    Anzeige Jahnke

    Anzeige