Aktuelles aus Hamburg Wandsbek
Haspa Joker Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

Erinnern Sie sich an den 10. Juni 1979?

An diesem Tag fand die erste Wahl des europäischen Parlamentsstatt. Dazu gab es ein philatelistisches Highlight: den Wahlumschlag. Dieser war nur gültig mit der aufgeklebten Siegelmarke und dem eingetragenen Datum der Wahl. Dadurch wurde dieser Umschlag zu einem behördlichen Wertobjekt.

Ein Sammler erkannte das damals schon und rettete von den im Kreis Stormarn verschickten ca. 10.000 E x e m p l a r e n rund 400 gut erhaltene Umschläge vor der Vernichtung.

Dieser Sammler – heute Rentner – hatte in dem letzten Jahrzehnt nachgeforscht, ob es weitere Exemplare irgendwo gibt. Fehlanzeige – es werden weder in der Bundesrepublik noch in anderen europäischen Ländern diese Wahlumschläge von Händlern angeboten. Auch bei privaten Sammlern scheint es keine Exemplare zu geben, so dass dieser Bestand der 400 Wahlumschläge europaweit die einzigen sind, die noch existieren. Eine echte Wertanlage. Nur ein paar Dutzend sollen verkauft werden – und zwar gerahmt und unter Glas.

Wer Interesse daran hat, schreibe bitte an den Inter-Verlag Hamburg, Fabriciusstr. 135 c, 22177 Hamburg. Die Redaktion leitet Ihre Briefe dann weiter.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Letzte Kommentare

    Anzeige Parkettwelt Hamburg

    Anzeige

    Wandsbek-kulturell
    Anzeige smth

    Anzeige

    Anzeige Jahnke

    Anzeige