Aktuelles aus Hamburg Wandsbek
Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

Die Atacama-Wüste – unter den Augen des Vulkans Licancabur

Die Weltenbummler Heidi und Wolfgang Weithöner teilen mit ihrem Publikum die Erinnerungen an ihre unvergessliche Reise nach Chile. Sie beginnt in Santiago de Chile und Valparaíso, der chilenischen Hafen- und Künstlerstadt. Der hoch gelegene Parce Metropolitano gibt den Blick frei auf die gewaltige Kulisse der im Tal „Valle Central“ liegenden Hauptstadt mit dem Präsidentenpalast und der Altstadt mit der wunderschönen Kathedrale und dem historischen Postamt. Anschließend geht es per Flieger nach Calama in die Atacama-Wüste. Das Regenbogen-Tal mit den bunten Gesteinsformationen ist nur eine der zahlreichen Zwischenstationen auf der Weiterreise. So auch San Pedro de Atacama, eine kleine, aber quirlige Oasenstadt, nur unweit und immer im Blick des 5.920 m hohen Vulkans Licancabur. Im sogenannten Mond-Tal entstehen Bilder von einem berauschenden Sonnenuntergang und in den Salzlagunen in der Salar de Atacama sind rosa Flamingos zu bestaunen. Auf dem 4.300 m hohen Andenplateau mit spuckenden Geysiren beendet das Ehepaar seine Reise, bevor es wieder in Richtung Santiago geht.

Der Filmvortrag ist am 28. September um 18.00 Uhr in der Residenz im Wiesenkamp.

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Letzte Kommentare

    Anzeige Parkettwelt Hamburg

    Anzeige

    Wandsbek-kulturell
    Anzeige atoz

    Anzeige

    Anzeige Jahnke

    Anzeige