Aktuelles aus Hamburg Wandsbek
Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

Deutschlands Vogelwelt

silberreiherNaturfoto-Ausstellung vom 7.8.-8.9. im Duvenstedter BrookHus/ Vernissage am 9. August 2015 um 12 Uhr  Vom 7. August bis zum 8. September 2015 zeigt der NABU Hamburg im Duvenstedter BrookHus (ehemals Naturschutz-Informationshaus) die Naturfoto-Ausstellung „Deutschlands Vogelwelt“ mit Bildern von Knut Fischer und Thomas Hardt.

Die feierliche Ausstellungseröffnung findet am Sonntag, den 9. August um 12 Uhr im Beisein der Fotografen statt. Interessierte sind hierzu herzlich eingeladen. Die Fotografen Knut Fischer und Thomas Hardt aus Leipzig waren schon im vergangenen Jahr mit ihrer Ausstellung „Kranich – Vogel des Glücks“ im BrookHus erfolgreich zu Gast. In diesem Jahr haben sie ihr Spektrum erweitert. Die neue Ausstellung zeigt Vögel, die  man nur mit viel Glück und Geduld bei einem Spaziergang oder einer Wanderung zu Gesicht bekommt. Scheue Tiere wie den Eisvogel, majestätische Vögel wie den Seeadler, kleine Künstler im Nestbau, wie die Schwanz- oder Beutelmeise und natürlich die Neuankömmlinge, die Bienenfresser, die in den Abbruchkanten der Kiesgruben brüten.Die beiden Fotografen versuchen diesen wunderbaren Tieren so nah wie möglich zu sein und wollen in ihren Bildern deren Schönheit aber auch Zerbrechlichkeit zeigen. Mit im Gepäck haben sie natürlich auch wieder wunderschöne Kranichbilder. Über die FotografenThomas Hardt, geb. 1966 in Gifhorn. Nach den ersten Gehversuchen in der Fotografie mit Bildern von Menschen und Haustieren hat er schnell die Liebe zur heimischen Natur entdeckt. Landschaften und Makromotive waren hier der Anfang, erst viel später kam dann die Tierfotografie hinzu. Seit Ende 2005 fotografiert Hardt ausschließlich digital. Dabei verwendet er Kleinbild äquivalente Brennweiten von 18 bis 700 mm an einer Nikon-Kamera (C-Faktor 1,5) Knut Fischer, geb. 1959, beschäftigt sich seit 2010 intensiv mit der Naturfotografie. Aufgewachsen im Spreewald erkannte er schon bald seine Liebe zur Natur. Heute, wohnhaft in Leipzig, versucht er diese in seinen Bildern festzuhalten. Sein großes Interesse gilt vor allem den Kranichen und Bienenfressern. Er versucht diesen wunderbaren Tieren so nah wie möglich zu sein und will in seinen Bildern deren Schönheit aber auch Zerbrechlichkeit zeigen. Als Naturschutzhelfer betreut er im Raum Trossin drei Biberreviere und ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Kranichschutz Deutschland. Die Foto-Ausstellung kann vom 7.8. bis 8.9.2015 kostenlos im Duvenstedter BrookHus (ehemals Naturschutz-Informationshaus), Duvenstedter Triftweg 140, besichtigt werden. Öffnungszeiten: Di bis Fr 14 bis 17 Uhr, Sa 12 bis 18 Uhr, So & feiertags 10 bis 18 Uhr.

Weitere Infos gibt es unter www.NABU-Hamburg.de. Foto: Thomas Hardt

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Letzte Kommentare

    Anzeige Parkettwelt Hamburg

    Anzeige

    Wandsbek-kulturell
    Anzeige atoz

    Anzeige

    Anzeige Jahnke

    Anzeige