Aktuelles aus Hamburg Wandsbek
Haspa Joker Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

Das AMEDIA Hotel Hamburg – jung, frisch und voll im Trend

Die jungen AMEDIA Hotels treffen in jeder Hinsicht punktgenau den Trend der Zeit. Erstklassiger Komfort mit zeitgemäßer, moderner Ausstattung, wohltuende Aufmerksamkeit und zuvorkommender Service. Mit dem einmaligen FREE MEDIA Konzept erhalten die Gäste in den europaweit 11 Häusern der AMEDIA Gruppe zudem Zugang zu den wichtigsten Medien der heutigen Zeit. FREE MEDIA steht für kostenfreie Telefonie in 24 Länder, Highspeed-Internet, W-LAN sowie Video on demand – und das Ganze völlig kostenlos. Seit Herbst letzten Jahres ist das an der Alsterdorfer Strasse gelegene und mit 4Sternen zertifizierte AMEDIA Hotel Hamburg Partner des UHC. So freut man sich in den kommenden Tagen die Teams des in Hamburg stattfindenden EuroHockey Club Champions Cups Woman 2013, dem Feldhockey Europapokal, beherbergen zu dürfen.

Der UHC sprach mit Direktorin Andrea Hackenberg:

UHC: Frau Hackenberg, die wichtigste Frage vorweg: haben Sie schon mal selbst zum Hockeyschläger gegriffen und gespielt?

Andrea Hackenberg: Nein, selbst gespielt habe ich noch nicht, zugeschaut aber schon. Ich liebe rasante und schnelle Mannschaftsspiele. Da kämpft Einer für den Anderen – genau wie in einem Hotelbetrieb. Hier wie da geht es um das „WIR“ und nicht um das „ICH“. Besonders die Olympischen Spiele, 2012 in London, wo zahlreiche Hockey-Spielerinnen und Spieler aus Hamburg aktiv waren, haben mich gepackt.

UHC: Wie kam es zu der Zusammenarbeit mit dem UHC?

Andrea Hackenberg: Grundsätzlich muss man sagen, dass die AMEDIA Hotel Gruppe einen sehr großen Hang zum Sport hat. So unterstützen wir bereits seit vielen Jahren erfolgreich den Pferde-Springsport in ganz Europa und unser Haus in Zwickau ist Partner des Sachsenrings. In Hamburg ist es die geographische Nähe zum UHC, die diese Partnerschaft so charmant macht. Uns verbindet eine wahnsinnig einfache und bequeme Anbindung. Zudem passt der Sport perfekt zum Image unseres Hotels. AMEDIA ist jung und dynamisch – wie der Club, sportlich und elegant wie der Hockeysport. Schnell kam es zum Kontakt mit Herrn Müller-Wieland und dem UHC und wir haben sofort festgestellt, dass die Chemie auf beiden Seiten stimmt. Und zu guter Letzt ist das Rot in unseren beiden Logos ein absoluter „Wink mit dem Zaunpfahl“.

UHC: Nun werden in den kommenden Tagen die besten Hockeyspielerinnen aus ganz Europa anlässlich des EuroHockey Club Champions Cups Woman bei Ihnen nächtigen. Wie bereiten Sie und Ihr Team sich dazu speziell vor?

Andrea Hackenberg: Aufgrund unserer verkehrsgünstigen Lage und der Nähe zur Alsterdorfer Sporthalle ist die Beherbergung und Betreuung von Sportlern und Mannschaften Gott sei Dank nichts Neues für uns. Wir hatten in der Vergangenheit bspw. schon Teilnehmer des Hamburg Marathons oder von Universum Boxpromotion bei uns zu Gast. Auch die Taekwondo-Teams aus der Türkei und Aserbaidschan nächtigten erst kürzlich anlässlich der WM 2013 in Hamburg bei uns. Und mit den Cyclassics sowie der Floorball (Unihockey) U19 WM und einer großen Boxgala in der Alsterdorfer Sporthalle stehen bereits die nächsten sportlichen Höhepunkte für mich und mein Team fest. In der Vorbereitung auf den EuroHockey Club Champions Cups Woman 2013 haben wir mit den Teams Kontakt aufgenommen, und Ihre Anforderungen und Wünsche besprochen. Wir wissen also was die Sportler suchen und brauchen und sind bestens vorbereitet. Von vitamin- und kohlehydratreichem Frühstück in unserem Restaurant Ribling, über ruhige Zimmer bis hin zu viel Stauraum für die Ausrüstung – so ein Torwart ist ja ganz schön „verpackt“. Und selbstverständlich steht unsere Wäscherei bereit um innerhalb kürzester Zeit alle schweißnassen Trikots und Outfits wieder frisch und sauber zu bekommen.

UHC: Klingt nach einem perfekten Gastgeber. Wo findet man denn die AMEDIA Hotels sonst noch?

Andrea Hackenberg: Wir sind eine junge Hotelkette und unsere Wurzeln liegen in Österreich. Daher verfügen wir in Österreich unter anderem über Häuser in Wien, Salzburg, Graz und Wels. In Deutschland findet man uns in Zwickau, Werther bei Bielefeld, Passau und natürlich in Hamburg. Hier sogar doppelt, da wir neben Ohlsdorf noch ein Haus in Moorfleet betreiben. Am 01.Mai eröffnet dann unser neustes Highlight. Das 4 Sterne AMEDIA Hotel Berlin. Direkt auf dem Kurfürstendamm gelegen und in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof Zoo bieten wir mit 194 Zimmern den perfekten Ausgangspunkt für alle, die Berlin erkunden und erleben möchten.

UHC: Abschließend Ihr Tipp für den EuroHockey Club Champions Cups Woman 2013?

Andrea Hackenberg: Von großem Interesse sind für mich natürlich die Spiele mit deutscher Beteiligung. Und hier besonders die der UHC Damen. Ich bin von Natur aus ein sehr optimistischer Mensch. Somit setze ich auf Sieg. Wer soll diese junge und wilde Truppe in ihrem eigenen Wohnzimmer denn schon schlagen?

UHC: Vielen Dank! (Anzeige)

 

 

 

 

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar


− 4 = fünf

Letzte Kommentare

    Anzeige kian fliesen

    Anzeige

    Anzeige Parkettwelt Hamburg

    Anzeige

    Anzeige Steuerberater Peters

    Anzeige

    Anzeige Sperber Kuechen

    Anzeige

    Anzeige Alster Optik

    Anzeige

    Anzeige Alster Optik

    Anzeige

    der-schuhprinz
    Wandsbek-kulturell