Aktuelles aus Hamburg Wandsbek
Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

Berufsakademie Hamburg: Schnupperstudium am 4. März 2017

Die Berufsakademie Hamburg bietet ein Schnupperstudium am Samstag, 4. März 2017, 11:00 bis 15:00 Uhr im Harburger ELBCAMPUS an. Insbesondere Abiturientinnen und Abiturienten, interessierte Eltern sowie auch beruflich Qualifizierte ohne Abitur sind eingeladen, sich vor Ort über das Angebot dualer Bachelor-Studiengänge zu informieren. Ziel des vierjährigen dualen Studiums ist die Ausbildung zum Fach- und Führungskräfte­nachwuchs für den Mittel­stand. Das Studium wird in der Regel mit einer Berufsausbildung in einem mittelständischen Betrieb kombiniert. Es besteht aber auch die Möglichkeit, das Studium mit einer begleiteten Praxisphase in einem Betrieb zu kombinieren. Die Absolven­tinnen und Absolventen können durch ihr duales Studium theoreti­sches Wissen, praktisches Know-how und erste Berufs­erfahrung zugleich vor­weisen. An der Berufsakademie Hamburg können die akkreditierten dualen Bachelor-Studiengänge „Betriebswirtschaft KMU“ (Abschluss: Bachelor of Arts) und „Management Erneuerbarer Gebäudeenergietechnik“ (Abschluss: Bachelor of Engineering) absolviert werden. 

Schnupperstudium an der Berufsakademie Hamburg, Samstag, 4. März 2017, 11:00 bis 15:00 Uhr, ELBCAMPUS, Kompetenzzentrum der Handwerkskammer Hamburg, Zum Handwerkszentrum 1, 21079 Hamburg

Programm

–       Information über freie Studien- und Ausbildungsplätze für 2017 in vielfältigen Berufen und interessanten Branchen

–       Information und Beratung rund um das duale Bachelor-Studium

–       Einblicke in die Lehrveranstaltungen unterschiedlicher Jahrgänge

–       Gespräche mit Professoren, Dozenten und Studierenden

–       Bewerbungstipps

Weitere Informationen

Berufsakademie Hamburg, Zum Handwerkszentrum 1, 21079 Hamburg

Ingrid Köster, Studienberatung, Tel.: 040 35905-561,

E-Mail: koester@ba-hamburg.de, Internet: www.ba-hamburg.de

Die Berufsakademie Hamburg wurde im Herbst 2005 gegründet. Die Handwerkskammern Hamburg, Schwerin sowie acht Innungen und Verbände der Freien und Hansestadt Hamburg tragen diese Bildungseinrichtung.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Letzte Kommentare

    Anzeige Parkettwelt Hamburg

    Anzeige

    Wandsbek-kulturell
    Anzeige atoz

    Anzeige

    Anzeige Jahnke

    Anzeige