Aktuelles aus Hamburg Wandsbek
Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

Beratungstag für Existenzgründer der Sparkasse Holstein am 15. November 2016

pressefoto_sparkasse-holstein_taufe-hafencity-riverbusWer in Hamburg an der Elbe unterwegs ist, guckt womöglich nicht schlecht, wenn auf einmal ein Bus durch das Wasser fährt. HafenCity-Riverbus heißt diese Attraktion der Hansestadt, die sich sowohl an Land als auch auf dem Wasser fortbewegen kann – ein bislang einmaliges Fahrzeug in Deutschland. Aber nicht nur für die Gründer und Geschäftsführer Fred Franken und Jan-Peter Mahlstedt, die mit ihrem Riverbus kombinierte Stadt-Wasser-Rundfahrten anbieten, sowie ihre Fahrgäste ist das Amphibienfahrzeug ein absolutes Highlight. Auch die Sparkasse Holstein hat der Inbetriebnahme im April dieses Jahres mit Spannung entgegen geblickt – und das aus gutem Grund: Ihr Start Up-Center hat die beiden Unternehmer bei der Existenzgründung begleitet.

„Gründungen sorgen für Fortschritt und Wachstum. Daher unterstützen wir angehende Unternehmer gerne dabei, ihre innovativen Ideen in die Tat umzusetzen“, erläutert Torben Schop, verantwortlicher Leiter für Existenzgründungen bei der Sparkasse Holstein. Doch wer den Traum vom eigenen Unternehmen erfolgreich verwirklichen möchte, sollte sich rechtzeitig und intensiv mit dem Thema Existenzgründung auseinandersetzen. Die Möglichkeit dazu bietet die Sparkasse Holstein mit einem Beratungstag für Existenzgründer am 15. November 2016 in ihrer Filiale in Hamburg Wandsbek (Wandsbeker Marktstraße 163). Die Existenzgründungsexperten des Kreditinstitutes laden ein, sich an diesem Tag von 14 bis 18 Uhr gezielt, individuell und persönlich zum Thema Gründung beraten zu lassen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei. Wer möchte, kann vorab unter sparkasse-holstein.de/existenzgruendung oder der Telefonnummer 04531/508-75621 einen Beratungstermin vereinbaren.

Fred Franken und Jan-Peter Mahlstedt haben die Leistungen des StartUp-Centers der Sparkasse Holstein erfolgreich in Anspruch genommen. „Die Sparkasse Holstein war von Anfang an an dem Projekt interessiert und hat das Potenzial erkannt. Die Zusammenarbeit hat sich stets als konstruktiv und vertrauensvoll erwiesen“, sagt Fred Franken, der gemeinsam mit seinem Geschäftspartner gut vier Jahre an dem Riverbus gearbeitet hat. Die Idee kam ihm in Singapur, wo er zum ersten Mal ein solches Amphibienfahrzeug gesehen hat. „Angetrieben von dem Wunsch, etwas ganz Neues und Besonderes zu starten, haben mein Geschäftspartner und ich beschlossen, einen solchen Bus auch für Hamburg zu bauen“, berichtet der Unternehmer über die Anfänge der innovativen Geschäftsidee. „Wir freuen uns, dass Hamburg nun um eine deutschlandweite Innovation reicher ist und wir dieses besondere Projekt mit auf den Weg bringen konnten“, so Torben Schop.

Ihren Beratungstag für Existenzgründer in Wandsbek führt die Sparkasse Holstein im Rahmen der deutschlandweiten Gründerwoche des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie durch. Diese findet vom 14. bis 20. November 2016 statt und hat zum Ziel, Interessierte an das Thema Existenzgründung heranzuführen und sie zu unternehmerischer Selbstständigkeit zu motivieren. Praxisnah sollen Wissen vermittelt und Möglichkeiten der Gründungsförderung aufgezeigt werden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Letzte Kommentare

    Anzeige Parkettwelt Hamburg

    Anzeige

    Wandsbek-kulturell
    Anzeige atoz

    Anzeige

    Anzeige Jahnke

    Anzeige