Aktuelles aus Hamburg Wandsbek
Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

Azubis des Jahres 2015 gesucht

Bis zum 14. Juli können sich Auszubildende und ihre Ausbilder von Hamburger Betrieben um die Auszeichnung bewerben.  Ob in der Werkstatt oder im Büro: gesucht sind Hamburgs talentierteste Nachwuchskräfte für die Auszeichnung zum „Azubi des Jahres 2015“. Bis zum 14. Juli können sich Auszubildende gemeinsam mit ihren Ausbilderinnen und Ausbildern bewerben. Handels- und Handwerkskammer Hamburg loben diesen Wettbewerb gemeinsam mit BILD Hamburg und dem Hamburger Institut für Berufliche Bildung aus. Der „Azubi des Jahres“ wirbt seit 2005 für den Ausbildungsstandort Hamburg. Der Preis würdigt die Qualität der dualen Ausbildung in den Unternehmen und in den Berufsschulen der Hansestadt – und den Einsatz besonders engagierter Auszubildender und deren Ausbilder.

Für den „Azubi des Jahres 2015“ können sich alle Auszubildenden anmelden, deren Betrieb in Hamburg ansässig ist und die ihre Abschlussprüfung bei der Handwerkskammer oder der Handelskammer ablegen werden. In der Bewer­bung zählen nicht allein schulische Leistungen, sondern es geht um die ganze Persönlichkeit. Beispielsweise schildern Ausbilder und Azubis Fähigkeiten und Eigenschaften der jeweiligen Kandidaten, mit denen sie sich in besonderer Weise im Betrieb engagieren. Eine Jury wählt aus allen Einsendungen die 20 Finalisten aus. Sie treten am 18. August 2015 zu einem ganztägigen „Contest“ in der Handwerkskammer Hamburg an. An diesem Wettbewerbstag stellen die Bewerberinnen und Bewerber ihr Können, ihre Kreativität und Schlagfertigkeit bei sechs Prüfungen unter Beweis. Im Vorfeld drehen die Finalisten ein Handyvideo, das als siebte Prüfung in die Bewertung einfließt. Wer die meisten Punkte gesammelt hat, gewinnt den Titel, das damit verbundene Renommee und 1.000 Euro Preisgeld. Insgesamt ist der Preis mit 1.950 Euro für Weiterbildungsmaßnahmen dotiert (2. Platz: 500 Euro, 3. Platz: 250 Euro).

Außerdem wird dieses Jahr erstmals der Sonderpreis „Inklusion“ vergeben (Preisgeld 200 Euro). Er geht an eine oder einen Jugendlichen mit Behinde­rung, der oder die sich mit großem Engagement in seinem Ausbildungsberuf bewährt und damit ein Vorbild für andere ist.

Alle Finalisten werden zu einer festlichen Gala am 15. September 2015 eingeladen. Bei dem Event in der Handelskammer werden die Gewinner des Wettbewerbs bekanntgegeben und gekürt. Unterstützt wird die Veranstaltung durch die Höper Eventtechnik GmbH, die Holsten-Brauerei Hamburg und die Lars Brinkmann Eventausstattung GmbH.

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen: www.azubidesjahres.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Letzte Kommentare

    Anzeige Parkettwelt Hamburg

    Anzeige

    Wandsbek-kulturell
    Anzeige atoz

    Anzeige

    Anzeige Jahnke

    Anzeige