Aktuelles aus Hamburg Wandsbek
Haspa Joker Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

Ausstellung „Horch, was kommt von draußen rein“

Im Rahmen der Reihe Kunst in der Fraktion hatte die SPD-Bürgerschaftsfraktion zur Vernissage am 30. Mai für die Ausstellung „Horch, was kommt von draußen rein“ der Hamburger Künstlerin Barbara-Kathrin Möbius eingeladen.

Geboren 1967 in Hamburg, studierte Barbara-Kathrin Möbius von 1987 bis 1994 freie Kunst an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg. Am liebsten aber studierte sie außerhalb der Hochschulklassen, draußen, ganz nah am Alltag der Menschen – und entwickelte so ihre Themen.

Die Werke der Künstlerin wurden sowohl in zahlreichen regionalen Ausstellungen, als auch in Köln, München und Saarbrücken ausgestellt. Neben ihrer eigenen Arbeit unterrichtete sie zeitweilig am Fachbereich für Gestaltung der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg. Seit 2007 arbeitet sie in einer Ateliergemeinschaft in der Speicherstadt. (www.bkmöbius.de)

Die Brüßung erfolgte durch Gabi Dobusch, die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD in der Bürgerschaft. Zur Einführung in die Ausstellung sprach Prof. Heinz Lohmann, Gesundheitsunternehmer und Kunstsammler, sowie Sylvia Henze, Vorsitzende Ateliers für die Kunst e.V.

Die Ausstellung kann noch bis 31. Juli, montags bis freitags 9 bis 17 Uhr in den Räumen der SPD-Fraktion im Rathaus Hamburg besucht werden.

Nächster Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar


+ 7 = fünfzehn

Letzte Kommentare

    Anzeige kian fliesen

    Anzeige

    Anzeige Parkettwelt Hamburg

    Anzeige

    Anzeige Steuerberater Peters

    Anzeige

    Anzeige Sperber Kuechen

    Anzeige

    Anzeige Alster Optik

    Anzeige

    Anzeige Alster Optik

    Anzeige

    der-schuhprinz
    Wandsbek-kulturell