Aktuelles aus Hamburg Wandsbek
Haspa Joker Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

Aufhebung der Bahnübergänge Hammer Straße

Im Bezirk Wandsbek kreuzt die Bahnstrecke Lübeck-Hamburg zahlreiche Straßen und Wege ebenerdig. Geschlossene Schranken führen regelmäßig zu Behinderungen für den querenden Verkehr. In der Hammer Straße sollen die beiden Bahnübergänge durch eine Straßenunterführung ersetzt werden.

Das Eisenbahn-Bundesamt hat am 15. Februar 2012 den Planfeststellungsbeschluss getroffen. Dieser liegt nun mit einer Ausfertigung des festgestellten Planes – einschließlich einer Rechtsbehelfs-belehrung – in der Zeit vom 5. April bis zum 19. April 2012 im Bezirksamt Wandsbek, Zentrum für Wirtschaftsförderung, Bauen und Umwelt (WBZ), Schloßgarten 9, Raum 107, 22041 Hamburg zur allgemeinen Einsichtnahme aus.

Interessierte und Betroffene können die Unterlagen während der Öffnungszeiten des WBZ einsehen: Montag 8.00-13.00 Uhr, Dienstag 08.00-16.00 Uhr, Donnerstag 08.00-18.00 Uhr, Freitag 08.00-12.00 Uhr.

Zeitlich parallel wird auch eine Auslegung im Bezirksamt Hamburg-Mitte erfolgen. Die Unterlagen liegen dort im Fachamt Management des öffentlichen Raumes, Verwaltung – Wegeaufsichtsbehörde, Klosterwall 8, Block D, 20095 Hamburg, Raum 103 während der Öffnungszeiten zur allgemeinen Einsichtnahme aus: Montag und Mittwoch 8.00 bis 15.00 Uhr, Dienstag, Donnerstag und Freitag 8.00 bis 12.00 Uhr.

Mit dem Ende der Auslegungsfrist gilt der Beschluss den Betroffenen gegenüber, an die keine persönliche Zustellung erfolgt ist, als zugestellt (§ 74 Abs. 4 Satz 3 Verwaltungsverfahrensgesetz).

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar


+ 9 = siebzehn

Letzte Kommentare

    Anzeige kian fliesen

    Anzeige

    Anzeige Parkettwelt Hamburg

    Anzeige

    Anzeige Steuerberater Peters

    Anzeige

    Anzeige Sperber Kuechen

    Anzeige

    Anzeige Alster Optik

    Anzeige

    Anzeige Alster Optik

    Anzeige

    der-schuhprinz
    Wandsbek-kulturell