Aktuelles aus Hamburg Wandsbek
Haspa Joker Pflegedienst Lembke

32. Parlamentarisches Patenschafts-Programm: als junge Botschafter für ein Jahr in die USA

 

Unbenannt-1

Der Wandsbeker Bundestagsabgeordnete Jürgen Klimke (CDU) fordert interessierte Schülerinnen und Schüler sowie Auszubildende aus Hamburg auf, sich für das 32. Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) 2015/ 2016 des Deutschen Bundestages zu bewerben. Das PPP bietet jungen Menschen die Möglichkeit, für ein Jahr in die USA zu gehen.

 Das Parlamentarische Patenschafts-Programm ist für junge Schülerinnen und Schüler sowie Auszubildende eine einmalige Gelegenheit sich sozial, kulturell und sprachlich weiterzubilden. Ich freue mich über zahlreiche Bewerbungen von jungen Menschen aus meinem Wahlkreis, die diese einmalige Möglichkeit nutzen wollen. Ich drücke euch beim Bewerbungsverfahren die Daumen! “, so Jürgen Klimke zum jährlich stattfindenden Jugendaustausch.

Das Programm ist offen für Jungen und Mädchen im Alter zwischen 15 und 17 Jahren. Die Bewerber sollten vor allem gute Schul- und Englischkenntnisse mitbringen. Die Bewerbungsphase endet am 12. September 2014. In diesem Jahr können sich Interessenten erstmals online bewerben. Das Online-Formular steht auf www.bundestag.de/ppp zur Verfügung. Dort können alle weiteren Informationen über das PPP und das Bewerbungsverfahren eingesehen werden. Die Bewerbung per Postkarte ist weiterhin möglich.

Ziel des PPP ist es, ein Netzwerk persönlicher Verbindungen zwischen jungen Menschen in den USA und in Deutschland zu knüpfen, um gemeinsame politische Wertvorstellungen zu festigen und unterschiedliche Lebensweisen im anderen Land kennenzulernen. Dafür ermöglicht das PPP-Stipendium Schülerinnen und Schülern sowie jungen Berufstätigen einen jeweils im Sommer beginnenden einjährigen Aufenthalt in den USA. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten leben in der Regel in Gastfamilien. Schülerinnen und Schüler besuchen für die Dauer eines Schuljahrs eine amerikanische Highschool. Junge Berufstätige nehmen mit dem Programm am Unterricht eines Community Colleges oder einer vergleichbaren Bildungsstätte teil und absolvieren ein Praktikum in einem amerikanischen Betrieb. Im Alltag lernen sie, was Deutschland und Amerika verbindet und unterscheidet. Sie leben, lernen und arbeiten in einer fremden Kultur, erweitern ihren Horizont durch persönliche Erfahrungen und leisten so einen wichtigen Beitrag zu einer besseren Verständigung zwischen jungen Deutschen und Amerikanern.

Weitere Einzelheiten erhalten Sie unter www.bundestag.de/ppp
oder über das Wahlkreisbüro per E-Mail: juergen.klimke@wk.bundestag.de oder Telefon:  040/ 68 91 72 38.  Bild v.l.n.r.: Jürgen Klimke und Lennart Ebert aus Jenfeld (Stipendiat 2013/ 2014)

Hinterlassen Sie einen Kommentar


6 − = vier

Letzte Kommentare

    Anzeige kian fliesen

    Anzeige

    Anzeige Parkettwelt Hamburg

    Anzeige

    Anzeige Steuerberater Peters

    Anzeige

    Anzeige Sperber Kuechen

    Anzeige

    Anzeige Alster Optik

    Anzeige

    Anzeige Alster Optik

    Anzeige

    der-schuhprinz
    Wandsbek-kulturell