Aktuelles aus Hamburg Wandsbek
Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

24 Weihnachtsgeschichten

Jeden Tag vom 01. bis 24. Dezember eine neue Geschichte.

24 Tage müssen überstanden werden, bis endlich der Heilige Abend da ist! Diese Zeit verkürzt das Kulturzentrum BiM mit 24 Geschichten zur Weihnachtszeit. Jeden Tag gibt es online ein neues kleines Abenteuer von Schnüpperle, seiner Familie und seinen Freunden auf der Homepage oder der Facebookseite des Kulturzentrums.

Zur Weihnachtszeit liest das Kulturzentrum BiM einen Klassiker der Kinderbuch- und Weihnachtsliteratur: Der 5jährige Schnüpperle lebt zusammen mit seinen Eltern und seiner Schwester Annerose. Seine Freundin Susanne lebt nur ein paar Häuser weiter. Wie alle Kinder, sind auch Schnüpperle und seine Schwester sehr aufgeregt und freuen sich auf Weihnachten. Und bis es soweit ist, backen, basteln und singen sie sich durch die Vorweihnachtszeit. Die kurzen Geschichten geben Anregung, wie man die Vorweihnachtszeit verbringen kann, dauern ca. 5 Minuten und sind online auf der Homepage des Kulturzentrums (www.bim-hamburg.de) und auf der Facebookseite (www.facebook.com/KulturzentrumBiM) verfügbar.
Die Autorin Barbara Bartos-Höppner, in Schlesien geboren, lebte bis zu ihrem Tod 2006 in der Lüneburger Heide. Sie schrieb vorwiegend Kinder- und Jugendbücher, aber auch Romane. Ihre Werke wurden in über 20 Sprachen übersetzt und die Autorin mehrfach im In- und Ausland ausgezeichnet. Die Lesungen erfolgen mit freundlicher Genehmigung von Barbara Bartos-Höppner, Das große Schnüpperle-Weihnachtsbuch © 2004 cbj Verlag, München, in der Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH.

Abb. pixabay

In Zeiten ohne Pandemie finden mehr als 50 kulturelle Veranstaltungen jährlich im Kulturzentrum BiM statt, darunter Konzerte, (Kinder-)Theatervorführungen, Comedy, Vorträge oder Tanzveranstaltungen, ergänzt von über 40 verschiedenen Kursen und Workshops in der Woche. Momentan ist dieses Angebot leider eingestellt und das Haus ist für den Publikumsverkehr geschlossen. Das Team des Kulturzentrums BiM arbeitet an weiteren digitalen Angeboten und Corona-konformen Veranstaltungen. Fortlaufend Informationen zu dem Programm und der Situation im Haus finden Interessierte auf der Homepage www.bim-hamburg.de oder im monatlichen Newsletter. Wer sich selbst engagieren möchte, kann sich gerne an das Team wenden. Das Kulturzentrum BiM ist per E-Mail unter kontakt@bim-hamburg.de oder über die Telefonnummer 040 – 678 91 22 oder zu erreichen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Letzte Kommentare

    Anzeige Parkettwelt Hamburg

    Anzeige

    Wandsbek-kulturell
    Anzeige smth

    Anzeige

    Anzeige Jahnke

    Anzeige